Das Kinderparlament unserer Schule

KinderparlamentSeit Beginn des Schuljahres 2012 gibt es an unserer Schule ein Kinderparlament. Kira war eines der ersten Kinder, das mitgemacht hat. Sie hat darüber in unserer Schulzeitung, der Bissingheimer Schulpost im Juli 2013 geschrieben:

Im Kinderparlament treffen sich die Klassensprecherinnen und Klassensprecher aller Klassen der Schule. Die Leiterin ist Frau Erlenstedt. Das Kinderparlament bespricht Sachen, die die ganze Schule angehen. Wichtig ist, dass die Klassensprecher ihre Klassen und nicht ihre eigene Meinung vertreten. Das Kinderparlament ist demokratisch, und es wird oft abgestimmt.

Das Geld, das die Schule beim Weihnachtsmarkt eingenommen hat, soll für neue Spielzeuge genutzt werden. Im Kinderparlament haben wir überlegt, dass sich jede Klasse für vier Spielzeuge entscheiden soll. Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher haben die Listen mit zum Kinderparlament gebracht und ausgewertet. Die vier Sachen, die die meisten Stimmen der ganzen Schule haben, werden gekauft. An der Infowand neben dem Lehrerzimmer könnt ihr sehen, welche Sachen das sind.

Motto des MonatsEin weiterer Beschluss des Kinderparlamentes ist das "Motto des Monats": Dinge die das gemeinsame Zusammenleben erleichtern, werden monatlich wechselnd im Eingangsbereich auf Schildern ausgehängt. Die Idee wurde von allen Kindern  gut aufgenommen!

Es ist interessant, im Kinderparlament mitzumachen!

Inzwischen wurden im Kinderparlament noch andere Dinge besprochen. Informationen dazu können an der Infowand in der ersten Etage gelesen werden.

Nach oben